Campingtrip Tag 3 Portland – Robe

Wieder mal am Strand übernachtet ging es nun weiter in Richtung dem Bundesstaat Südaustralien.

Hier war mein erster Stop in Mount Gambier und bei perfektem Sonnenschein konnte ich die „Umpherston Sinkhole“ erkunden, was so viel wie die gesunkene Höhle bedeutet. Diese hat sich in den letzten Jahren zu einem Touristen Highlight entwickelt, obwohl der Ort ja eigentlich mitten im Nirgendwo liegt

Ebenfalls in der Ortschaft Mount Gambier befindet sich der Blue Lake (blaue See) welcher ursprünglich ein Vulkankrater war. Dieser eignete sich gut dazu eine Runde herumzuspazieren und sich die Füsse abzutreten.

Nach dem längeren Stop hier ging es nun weiter in Richtung Norden und zurück an die Küste. Hierzu eignete sich perfekt ein Stop im Küstendorf Beachport, wo man die lang gezogene Küste Südaustraliens auf sich wirken lassen kann und traditionell welche Fish and Chips verspeist.

Zu guter Letzt ging es an diesem Tag dann noch weiter nach Robe, was ebenfalls eine kleine Gemeinde an der südaustralischen Küste darstellt. Hier konnte ich ein wenig am Long Beach relaxen und hatte nun auch schon einen Schlafplatz gefunden, wo ich meinen Camper parken konnte.