Samstag , Dezember 16 2017
Breaking News
Home / Technik / Testberichte / Foto & Video / SLR-Kamerarucksack für Spiegelreflexkameras von AmazonBasics im Test

SLR-Kamerarucksack für Spiegelreflexkameras von AmazonBasics im Test

Wer kennt das Problem nicht, für jede Kamera oder jeden Camcorder besitzt man eine extra Tasche, damit den Geräten nichts geschieht. Jedoch sind diese meistens unhandlich oder zu klein für das ganze Sammelsurium an Zubehör, welches mitgeliefert wird. Angenommen, die zuvor aufgeführten Punkte stören euch nicht, könnt Ihr mir nicht erzählen, dass es euch Spaß macht wie ein Esel bepackt durch den Urlaub zu laufen um immer die passende Kamera greifbar zu haben. Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach einem Rucksack gemacht, in welchen ich all mein Equipment unterbringen kann. Schnell musste ich feststellen, dass die Auswahl an Rucksäcken enorm ist und preislich auch keine Grenzen gegeben sind.

Dementsprechend entschied ich mich dazu einen Rucksack beim Onlinehändler meines Vertrauens zu bestellen um diesen bei nicht gefallen ohne Probleme wieder zurückgeben zu können. Bei meiner Recherche stieß ich auf den SLR-Kamerarucksack für Spiegelreflexkameras von Amazon und konnte mir nicht vorstellen, dass ein Kamerarucksack für 27€ wirklich was taugt. Nachdem der Rucksack zwei Tage später bei mir eintraf überraschte mich zuerst seine Größe. Mit den Maßen 29,2cm x 29,6cm x 18,3cm ist dieser fast genauso groß wie unser Einkaufskorb.

Die Verarbeitung hingegen entsprach meinen Erwartungen, die Polster der Schulterträger machten einen sehr billigen Eindruck. Beim zusammendrücken dieser wurde dieser Eindruck bestätigt, identisch ist es bei den Polstern der Hüftgurte. Dieser Eindruck setzte sich bei den Hüft- und Brustgurten fort. Das Innenleben hingegen, welches komplett herausnehmbar und nach seinen Wünschen anpassbar ist überzeugte wieder.

Nachdem ich den Rucksack während unseres letzten Urlaubs täglich mit mir rumgeführt hatte, konnten meine Bedenken bezüglich der Schulterträger beseitigt werden. Der Fotorucksack bietet einen angenehmen Tragekomfort, jedoch schneiden die Brust- und Hüftgurte etwas ein. Obwohl ich diese als überflüssig einstufen würde, da der Rucksack befüllt mit einem Gewicht von 3,1 kg überhaupt nicht zu spüren ist. Weiterhin hatte ich bedenken, dass an der Rückenstelle, an welcher sich der Rucksack beim Tragen befindet, bei warmen Temperaturen zur hoher Schweißentwicklung kommt. Weit gefehlt, sogar bei 29 Grad gab es keine Probleme. Ein leichter Regen überstand der Rucksack ohne Probleme.

Ich stellte jedoch fest das, dass Innenleben durch das Gewicht der Kamera immer weiter zusammen gesackt ist. Dies begründete ich damit, dass ich die Kamera am oberen Rand des Rucksacks einsortierte und das Zubehör darunter. Durch das Gewicht der Kamera verrutschten die mit Klettverschluss befestigen Trenneinheiten. Bei einer kompletten Befüllung des Rucksacks, was bei mir nicht der Fall ist und einer besseren Aufteilung der Gräte gehe ich davon aus das, dass Problem nicht mehr auftritt.

Ich habe den Rucksack mit einer Spiegelreflexkamera, einer Digitalkamera, dem Powerpack,  der Plantronics HC VX878 Camcorder und dem entsprechenden Zubehör(Ladegeräte, Netzteile, USB-Kabel usw.) mit mir geführt.

Tragekomfort
Verarbeitung
Stauraum
Preis

86%

Zusammenfassend hat mich der Rucksack trotz kleinerer Mängel voll und ganz überzeugt und für einen Preis von 27€, wäre dies meckern auf hohem Niveau.

About Patrick

Patrick

Ich bin ein echter Meenzer, welcher im Alter von 14 Jahren zusammen mit seiner Mutter in das schöne Köln gezogen ist. Mittlerweile wohne ich bereits 12 Jahre dort und habe Köln mit all seinen Facetten kennen und lieben gelernt.

Check Also

10 Antworten welche dich bei Pokemon Go weiter bringen

Wie steigt man am schnellsten im Level? Es gibt etliche Möglichkeiten schnell im Level zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.