Dienstag , Dezember 12 2017
Breaking News
Home / Reisen / Europa / Rappenlochschlucht – Eine der größten Schluchten Europas

Rappenlochschlucht – Eine der größten Schluchten Europas

Die Rappenlochschlucht, gelegen im österreichischen Bundesland Vorarlberg, zählt zu den größten Schluchten Europas und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Die Idyllisch gelegene Schlucht bietet gerade an heißen Sommertagen eine angenehme Abkühlung.

Den Eingang der Schlucht könnt Ihr leicht an dem großen Mammutbaum, welcher sich direkt neben einem Brunnen befindet, erkennen. Angenommen in eurer Gruppe befinden sich Personen, welche nicht besonders stark zu Fuß sind, können diese in der Zwischenzeit die zwei angesiedelten Museen besichtigen. Es befindet sich ein Rolls Royce und ein Grippenmuseum am Eingang der Schlucht, zu den Museen kann ich keine Aussage bezüglich deren Qualität geben.

Direkt beim betreten des Schluchtwegs dürfte euch eine, auf den Bildern gut zu erkennen, Rohrleitung ins Auge fallen. Die Leitung wird euch einen Teil des Weges durch die Rappenlochschlucht begleiten und dient der Versorgung des zweiten Turbinenhauses in Gütle. Beim weiteren vordringen, vorbei am ersten Wasserfall, teilt sich der weg in zwei Richtungen. Der rechte Weg führt auf den neuen Weg durch die Rappenlochschlucht und der linke auf den alten Weg, welcher bis 2011 in Betrieb war.

Im Jahr 2011 ereignete sich ein Felssturz, wodurch der ursprüngliche weg durch die Schlucht zerstört wurde. Die Rappenlochbrücke, welche die Schlucht an Ihrer engsten Stelle überquerte, wurde dabei mit in die Tiefe gerissen. Die kommenden zwei Jahre war ein durchqueren der Schlucht nicht mehr möglich, bis Ende August 2013 der neue Weg eröffnet wurde.

Der neue Weg führt weiter durch die Rappenlochschlucht, unter der neuen Rappenlochbrücke hindurch bis hin zum Staufensee. Der See wurde um das Jahr 1834 von Menschenhand als Hochwasserschutz der Stadt Dornbirn errichtet. Am See befindet sich das über 100 Jahre alte Wasserkraftwerk Ebensand, welches bis heute Strom in das lokale Energienetz einspeist. Für den gesamten Rundweg inkl. Staufensee solltet Ihr ca. drei Stunden einplanen. Normales Schuhwerk beispielsweise Turnschuhe sind vollkommen ausreichend.

Öffnungszeiten & Anreise

Die Schlucht verfügt über keine Öffnungszeiten, jedoch wird die Schlucht aus Sicherheitsgründen um Winter gesperrt. Die genauen Sperrzeiten werden auf der Website www.dornbirn.at bekanntgegeben. Wir können euch empfehlen vorab dort nach zu sehen, nicht das Ihr umsonst zur Schlucht fahrt.

Die Rappenlochschlucht könnt Ihr mit dem PKW, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß erreichen. Die jenigen unter euch, welche eine Anreiße mit dem PKW bevorzugen sollten vor 10 Uhr zur Schlucht fahren, da es nur ca. 50 Parkplätze gibt. Der Eingang liegt ca. 500 Meter vom Parkplatz entfernt. An die Navi Besitzer, einfach folgende Adresse eingeben und Ihr werdet bis zum Eingang der Schlucht geführt:

Gütlestraße
6850 Dornbirn

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann wie folgt erfolgen. Mit dem Zug bis zum Bahnhof Dornbirn fahren und am dortigen Busbahnhof in den Stadtbus Linie 47 umsteigen. Anschließend fahrt Ihr 6Km mit dem Bus Richtung Ebnit und steigt an der Bushaltestelle Gütle aus. Von dort aus müsst Ihr noch ein kleines Stück zu Fuss bis zum Eingang der Schlucht gehen.

About Patrick

Patrick

Ich bin ein echter Meenzer, welcher im Alter von 14 Jahren zusammen mit seiner Mutter in das schöne Köln gezogen ist. Mittlerweile wohne ich bereits 12 Jahre dort und habe Köln mit all seinen Facetten kennen und lieben gelernt.

Check Also

6 Gründe für einen Besuch auf der Insel Lindau

Die ehemalig freie Reichsstadt befindet sich am östlichen Ufer des Bodensees und besticht durch ihre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.