Samstag , Dezember 16 2017
Breaking News
Home / Technik / Testberichte / Hifi & TV / Beats Studio 2.0

Beats Studio 2.0

Jeder der mich eine gewisse Zeit kennt, weiß das ich meistens mit meinen Beats Kopfhörer durch Köln laufe, aus diesem Grund verfasse ich heute diesen Testbericht. Wie jeden bekannt sein dürfte sind diese Kopfhörer nicht gerade günstig und dementsprechende Qualität ist „eigentlich“ zu erwarten. Ich muss erwähnen, dass dies meine dritten Beats Kopfhörer sind, da ich leider zu den wenigen Benutzern gehöre, welche jedes Mal ein fehlerhaftes Produkt erhalten haben. Zuerst besaß ich die Beats Solo HD, anschließend Beats Studio und nun die Beats Studio 2.0. Es wäre ungerecht einen Vergleich zwischen den Solo HD und den Studio 2.0 zu ziehen, da zwischen beiden mindestens vier Jahre liegen und ein enormer preislicher Unterschied. Ich habe meinen Test in sieben Kategorien Unterteilt:BE_01

Verpackung und Zubehör
Die Studio 2.0 kommen in der Beats typischen Verpackung, welche Ihr auf dem unterem Bild sehen könnt. Beim Öffnen stellte ich fest, dass es kaum Unterschiede zu den Beats Studio gibt, einziger Unterschied, es befindet sich ein USB Ladekabel plus Netzstecker in der Verpackung, da die neuen Studio Akku betrieben sind.

Lieferumfang
USB-Netzteil
USB2.0 Ladekabel
3,5 mm Audiokabel
RemoteTalk-Kabel
Hartschalen-Trageetui
Karabinerhaken
Schnellanleitung

Akku Lauf- und Ladezeit
Die Akkulaufzeit beträgt wie vom Hersteller angeben 20 Stunden, identisch ist es mit der Ladezeit, welche mich imersten Moment sehr überraschte, denn nach einer Stunde war der Kopfhörer komplett aufgeladen. Beim Abstecken des MicroUSB Stecker vom Kopfhörer löste sich die Verkleidung des Steckers vom Kabel….ich war bedient. Am nächsten Tag tauschte der Fachmarkt meines Vertrauens dieses ohne Probleme um, seitdem ist dieses Problem nicht mehr aufgetreten.

Aussehen und Material
Nachdem ich das Hartschalen-Trageetui öffnete war mein erster Gedanke WOW, da mir von Anfang an das gesamte Design gefiel. Die Kopfhörer sind in meinen Augen sehr schlicht gehalten und im Vergleich zu meinen vorherigen nicht so klobig. Weiterhin hatte ich nicht den Eindruck das der Kopfhörer aus sehr minderwertigen Plastik bestand. Das Polster um die Ohrmuschel ist sehr weich, was ein sehr angenehmes Tragegefühl vermittelt, sogar nach acht stündigen benutzen verspürt man kein Drücken.

Klang
Wie bei Beats üblich verfügt auch dieser Kopfhörer über eine hervorragende Klangqualität, weder Kratzen noch verzerrte Töne sind mir bisher aufgefallen. Die jenigen unter euch, welche gerne den Bass an den Ohren spüren, dies ist das richtige Produkt für euch, aber nach einer gewissen Zeit spürt man dies nicht mehr, da es ganz normal geworden ist.

Lautstärke
Ich Benutze die Kopfhörer Werktags eigentlich täglich, da ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahre und einfach meine Ruhe haben möchte. Wichtig hierbei ist es mir, dass ich meine Mitreisenden nicht mit meiner Musik belästige. Ich höre nicht gerade leise Musik, bei einer Skala von 30 befinde ich mich bei 18-20, dabei dringt kein Geräusch nach außen. Bei einer Lautstärke von 25 BE_02vernehmen die Personen um einen herum leise Musik. Angekommen bei 30 solltet Ihr dringend zum Ohrenarzt gehen, da die Lautstärke für mich einfach unerträglich ist und in den Ohren schmerzt.

Noise Cancelling
Wie in vielen Foren beschrieben, hört man kein leises Rauschen beim Musikhören, stopt man die Musik jedoch ist das Rauschen zu hören. Ich empfand dies nicht als störend, dennoch vernimmt man sein Umfeld zwar dumpf, aber immer noch gut. Damit ist diese Funktion kein wirkliches Kaufkriterium.

Nutzung mit Android und Windows Phones
Das altbekannte Problem, dass die Funktionstasten laut und leise unter Andriod(in meinem Fall Samsung Galaxy S4) nicht funktionieren besteht immer noch. Play und Stop sowie Telefonate annehmen und beenden funktioniert nach wie vor. Bei Benutzung eines Windows Phones(Nokia Lumia 925) funktioniert keine Funktion. Vor geraumer Zeit hat Appel sich die Marke Beats einverleibt aus diesem Grund habe ich keine Hoffnung, dass dieses Probleme behoben wird.

Testwertung

Verarbeitung
Kompatibilität
Klang
Akkulaufzeit
Preis

70%

Nachdem ich den Studio 2.0 ca. 2 Monate auf Herz und Nieren getestet habe, kann ich diesen mit guten Gewissen weiter empfehlen. Natürlich handelt es sich beim Kauf um eine stolze Summe, diese ist in meinen Augen gerechtfertigt. Ich bin gespannt wie lange diesmal meine Kopfhörer halten, bis jetzt hatte ich noch nie Probleme bei der Reklamation dieser Produkte.

Bis nächsten Freitag
euer Patrick

About Patrick

Patrick

Ich bin ein echter Meenzer, welcher im Alter von 14 Jahren zusammen mit seiner Mutter in das schöne Köln gezogen ist. Mittlerweile wohne ich bereits 12 Jahre dort und habe Köln mit all seinen Facetten kennen und lieben gelernt.

Check Also

Smart Home Testbericht: Philips Hue

Hallo Zusammen, die kommenden Wochen möchten wir euch ein paar Produkte vorstellen um euer Zuhause …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.